Witze / Geschichte / Seite 1

Geschichte Witze


1971...Walter Ulbricht ist schon entmachtet, fährt aber noch mal nach Moskau und besucht Kossygin.
Im Gespräch fragt er ihn: "Sag mal, Genosse Kossygin, wo ist eigentlich das Grab von Chrustschow?"
Antwortet Kossygin: "Chrustschow, Chrustschow ?
Kenn'' ich nicht!"
Wenig später ist Ulbricht bei Podgorny:
"Sag mal, wo ist eigentlich das Grab von Chrustschow?"
"Chrustschow, Chrustschow? Kenn'' ich nicht!"
Ulbricht will zu Breshnjew, und der wird von Podgorny telefonisch gewarnt:
"Der Ulbricht wird dich nach dem Grab von Chrustschow fragen!"
Breshnjew ruft deshalb in Berlin bei Erich Honecker an: "Hör mal, Genosse Honecker, hier ist der Ulbricht und fragt alle nach dem Grab von Chrustschow, was soll denn das?"
Antwortet Honecker: "Wer? Ulbricht, Ulbricht? - Kenn'' ich nicht..."
80''er Jahre:
CIA, KGB und Stasi machen eine Wettbewerb.
In einer Höhle liegt ein Skelett. Wer dessen Alter so genau wie möglich rauskriegt ist Sieger.
Der CIA-Mensch geht als erster rein. Nach 5 Stunden kommt er wieder raus:
"Das Skelett ist ca. 840 000 Jahre alt."
Die Juroren staunen: "Das ist aber ziemlich genau.
Wie haben Sie das herausgefunden?"
Der Ami räuspert sich: "Na ja.....Chemikalien.
Aber pssssssst!"
Als nächster ist der KGB-Mensch dran. Der kommt erst nach 10 Stunden raus:
"Das Alterchen da hat etwa 845 000 Jährchen auf dem Buckel."
Die Juroren: "Nicht schlecht. Sie sind noch näher dran. Wie haben Sie das gemacht."
Der Russe mit ernstem Gesichtsausdruck:
"Mit Genosse Stalin als Oberbiologen entgeht uns nichts. Aber.....pssssssst!"
Zu guter letzt ist der Stasi-Mensch an der Reihe.
Er bleibt 5 Stunden drin, 10, 15,...nach geschlagenen 25 Stunden kommt er wieder raus. Seine Haare sind wirr, die Kleidung zerfetzt, Schweiß fließt ihm von der Stirn, er hat blaue Flecke:
"Der Typ ist 845 792 Jahre alt."
Den Juroren steht der Mund offen:
"Das ist ja das genaue Alter! Wie haben Sie das nur rausgekriegt???"
Der Stasi-Mensch mit einem Achselzucken: "Er hat''s mir gestanden..."
Adolf Hitler ersteht auf.
Die Journalisten belagern ihn: "Und, was werden Sie machen?"
"Ich werde fünf Millionen Juden und zwei Schweden töten!"
"Zwei Schweden, warum?!"
"Sehen Sie, die fünf Millionen Juden fallen gar nicht auf..."
Adolf Hitler geht zum Wahrsager.
Wahrsager: "Führer, du wirst an einem jüdischen Feiertag sterben."
Hitler: "An welchem denn?"
Wahrsager: "Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein jüdischer Feiertag sein!"

Als die Goten nach Rom zogen um es zu plündern, sagten sie am Brenner:
"Alle Fuß- und Geschlechtskranken links raus!"
Anno viel früher:
Ein weißer Farmer besucht seinen Freund (auch Farmer). Sie gehen zusammen ein bisschen über die Weiden des letzteren spazieren. Dort arbeiten gerade viele Schwarze in der sengenden Hitze. Nur ein einzelner steht, die Hände auf einen Zaunpfosten gestützt, reglos da und blinzelt in die Sonne. Der heimische Farmer, der seinem Freund imponieren will:
"Hey, Du! Nigger! Arbeite!"
Der Schwarze schaut gelangweilt rüber, rührt sich aber nicht.
Farmer: "Du arbeiten, nix rumstehen! DU MICH VERSTEHEN?!"
Schwarzer (cool): "Syntaktisch, semantisch oder kausal?"
Auf einem Empfang wurde Bismarck mal von der Ehefrau eines Botschafters darauf angesprochen, wie schwierig die deutsche Sprache für einen Ausländer sei. So hätten zu viele Wörter zwei Bedeutungen, beispielsweise "senden" und "schicken".
Bismarck darauf: "Gnädige Frau, DAS ist sehr wohl ein Unterschied. Ihr Herr Gemahl ist nämlich zwar ein Gesandter, aber durchaus kein Geschickter..."
Beethoven war so taub, dass er sein ganzes Leben lang dachte, er malt.
Was van G. dazu veranlasste, sich das Ohr abzuschneiden...

Ende der 30er Jahre in einem sowjetischen Arbeitslager sitzen 3 Männer beisammen.
Der erste fragt den zweiten: "Weshalb bist du hier?"
"Weil ich 1935 für Iwan Iwanowitsch war."
Der erste den dritten: "Und warum bist du hier?"
"Weil ich 1937 gegen Iwan Iwanowitsch war."
Der dritte den ersten: "Und du?"
"Ich bin Iwan Iwanowitsch..."
Erscheint eine Fee dem Bauern. Er habe drei Wünsche frei. Der Bauer ist glücklich :
"Ich will ein Prinz sein!"
*zoom*, und er steht in einer Galauniform da.
"Ich will ein schönes Schloss haben!"
*zoom*, er steht in einem reich ausgeschmückten Saal seines neuen Schlosses.
"Ich möchte eine schöne Frau an meiner Seite!"
Geht die Tür auf, eine Prinzessin kommt in den Saal:
"Komm, Franz Ferdinand, wir müssen los, sonst kommen wir zu spät nach Sarajevo..."
Hitler fährt mit seinem Chauffeur übers Land.
Plötzlich quieeetsch - papp -Ein Huhn überfahren!
Wer soll es dem Bauern nur beibringen?
Hitler sagt seinem Chauffeur großmütig:
"Lassen Sie mich mal machen, ich bin der Führer, der Bauer wird''s verstehen."
Gesagt, getan, Hitler ab auf den Hof und kommt nach 1 Minute atemlos zurückgehetzt:
Blaues Auge, Oberkiefer lädiert, den Hintern reibend.
"Scheiße!", ruft er, "schnell weg hier!"
Die beiden fahren eine Weile, plötzlich: quieeetsch! - ein Schwein überfahren!
Hitler schaut den Chauffeur von der Seite an:
"Jetzt gehen Sie aber mal!"
Der Chauffeur geht zum Bauernhof.
Hitler wartet. 10 Min., 30 Min.
Nach einer Stunde erscheint der Chauffeur:
singend, freudestrahlend, die Taschen voller Geld und einen dicken Schinken unter seinem Arm.
"Ja mein Gott", ruft Hitler, "was haben Sie dem Bauern denn gesagt?"
Chauffeur: "Heil Hitler, das Schwein ist tot!"
Hitler marschiert in einer kleinen Stadt in Osteuropa ein, die heim ins Reich geführt worden ist, und die Mädchen stehen mit Blumen am Straßenrand Spalier. Ein kleines Mädchen reicht Adolf ein Grasbüschel.
"Was zum Teufel soll ich denn damit ??", fragt der Führer unwirsch.
"Die Leute sagen", antwortet die Kleine ganz verschüchtert, "wenn der Führer ins Gras beißt, kommen bessere Zeiten !"
Im Leninjahr wurden die Direktoren der drei Moskauer Uhrenfabriken in den Kreml bestellt.
Der Erste berichtet: "Wir bauen jetzt eine Kuckucksuhr, da kommt jede Stunde der Kuckuck raus und ruft: Lenin, Lenin, Lenin."
Sagt der Zweite: "Das ist ja noch gar nichts. Aus unserer Uhr kommt der Kuckuck und ruft:
Hoch lebe Lenin! Hoch lebe Lenin!"
"Na ja", sagt der dritte, "wir sind da etwas andere Wege gegangen. Bei uns kommt Lenin raus und ruft: Kuckuck, Kuckuck..."
Kohl liegt im Krankenhaus und bekommt folgendes Telegramm:
"Wünschen gute Genesung mit 228 gegen 37 Stimmen. Die Fraktion!"
Kommt ein Skinhead zum Tätowierer.
"Ich will mir ein Hakenkreuz auf den Arsch tätowieren lassen!"
Daraufhin der Tätowierer: "Gut, nehm''se schon mal den Stahlhelm ab!..."
1 | 2 | »

Weitere Angebote:   entlastungszug.de    spasspics.de    trailerfan.de    lustigewerbespots.com    lustigewerbespots.com